ICONS

Information Connect Systems GmbH

Wed, 19.12.2018
12:35:50 Uhr




© Copyright 1998-2018
by ICONS GmbH,
Jena, Germany




 

Das aktuelle Produkt

Wir stellen vor:


  • Highlights

    Bladecenter S-Gehäuse
  • Integration von Servern, Speicher, Netzwerkfunktionen, I/O (Input/Output) und Anwendungen in einem einzigen Gehäuse

  • Verwendung von herkömmlichen Netzanschlüssen mit 100–240 V, sodass sie kein Rechenzentrum benötigen, um die Kontrolle über Ihre Daten zu behalten


  • Flexible, modulare Technologie zur Integration von Intel ®- und AMD Opteron-Prozessor-basierten Bladeservern bei gleichzeitiger Unterstützung einer Vielzahl verschiedener Betriebssysteme


  • Offene und einfach integrierbare Management-Tools, die es Ihnen erlauben, sich anstelle der IT mehr dem eigentlichen Geschäft zuzuwenden


  •   Aufbau umweltfreundlicherer IT-Infrastrukturen mit leistungsfähiger IBM Cool Blue-Technologie und einem Portfolio aus Produkten und Tools, das Kunden eine Planung, Verwaltung und Überwachung von Energieverbrauch und Kühlung erlaubt.


  • BladeCenter S bietet umfassende, Gehäuse-integrierte Storage- und Netzwerkoptionen zur Vereinfachung der Komplexität und Verwaltbarkeit der Infrastruktur bei gleichzeitiger Reduzierung der Gesamtkosten (TCO).


  • Produktmerkmale Hardwareübersicht
    • Erstes BladeCenter-Gehäuse, das speziell auf Büro- und verteilte Unternehmens-Umgebungen zugeschnitten ist
    • Offene und einfache Managementtools ermöglichen eine moderne, proaktive Verwaltung mit umfangreichen und weitreichenden Systemmanagementfunktionen
    • PFA (Predictive Failure Analysis)-Funktionen unterstützen Sie dabei, durch eine Reduzierung ungeplanter Ausfallzeiten Zeit und Kosten einzusparen
    • Calibrated Vectored Cooling (CVC) trägt zur Stabilisierung des Systems durch Kühlung der internen Bauteile bei
    • Rackoptimiertes 7U-Gehäuse
    • Bis zu sechs Bladeserver-Einschübe
    • Bis zu 12 SAS (Serial Attached SCSI) (3,6 TeraByte (TB) 1)- oder 12 SATA (Serial Advanced Technology Attachment (9 TB)-Festplatten oder eine Kombination aus beiden Plattenarten
    • Hot-Swap-fähige und redundante Switch-Module mit Unterstützung von SAS, Gigabit Ethernet (GbE) und Fibre Channel (FC)
    • Bis zu vier Hot-Swap-fähige, redundante Stromversorgungsmodule mit Load-Balancing-Funktionen
    • Hochverfügbare Midplane für erhöhte Betriebszeit und Investitionsschutz für zukünftige Technologien



  • Wer wichtige Teile seiner Betriebstätigkeit am Computer erledigt oder gar vertrauliche Daten von Mitarbeitern und Kunden speichert, befindet sich schon lange nicht mehr im rechtsfreien Raum.

    Inzwischen gibt es zahlreiche Bestimmungen rund um Archivierung, Vorhaltung prüfungsrelevanter Dokumente und Datenschutz.
    Ihre Bank wird Sie bei der Kreditvergabe nach Ihren Konzepten fragen (Basel II), die Geschäftsführung haftet persönlich für grobe Mängel.
    Zur Zeit wird europaweit verbindlich geregelt, wie Unternehmen ihre Geschäftskorrespondenz, -bücher, Buchungsbelege und andere steuerlich relevante Daten elektronisch vorzuhalten haben. Viele dieser Regelungen sind in Deutschland bereits jetzt gültig.
    Wir helfen Ihnen gerne konzeptionell und wollen mit diesem Beitrag auf einige Schwerpunkte aufmerksam machen.

    - Datensicherheit ist Sache des Managements.
    Es empfiehlt sich, eine Person oder ein Team zu bestimmen, die sich um die IT-Sicherheit und ihre rechtliche Einhaltung kümmert.
    Die wichtigsten Stichpunkte sind hier: physischer Zugangsschutz, Zugriffsschutz über Netzwerk oder Schnittstellen von außen, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit, zulässige Geräte und Programme, Firewall und Virenschutz sowie Mitarbeiteraufklärung.

    - Archivierung
    Wir wollen hier nicht von Ihren Image- oder Geschäftsschäden bei Datenverlust sprechen, sondern lediglich die rechtliche Seite betrachten.
    Bei Außenprüfungen müssen Firmen gemäß den Aufbewahrungsfristen bis zu 10 Jahren ihre kaufmännischen Unterlagen vorhalten, wobei die Originaldaten komplett, korrekt und leicht auswertbar zu archivieren sind. (-> GDPdU-Schnittstelle)
    Nach aktueller Gesetzeslage für das Rechnungswesen, bei Produkthaftung, Organisationshaftung und verschiedenen branchenspezifischen Auflagen müssen Unternehmen auch ihre E-Mails im Original vorhalten!
    Wie archivieren Sie eigentlich Ihre E-Mails?





  • Fax • Mail • SMS • Terminplanung • Projekte • Sprachnachrichten • Überwachungskameras

    Tobit David ist die Client-Server-basierende Netzwerk-Kommunikationslösung für kleine und große Unternehmen.
    David.fx ist die aktuelleste Version für Tobit David mit einem dicken Plus an Leistungen.
    Angefangen mit dem äußeren Erscheinungsbild des David InfoCenter über unzählige nützliche neue Features im Messaging Bereich bis hin zur Sicherheit Ihres Servers, der Workstations und des gesamten Gebäudes, liefert David.fx in jeder Hinsicht echten Mehrwert.

    1. Ein Plus für Ihre Kommunikation
      • Mobiler Zugriff per Telefon, WAP, WEB und PDA
      • Quickfinder im Nachrichten Editor
      • SMS jetzt auch ins Ausland
      • Track and Trace ("Antwort erwartet" mit Wiedervorlage)
      • Electronic Ink (freie Handschriften und Markierungen)
      • WebSearch und Quickfinder
      • Automatische Termin Buchung (mit Einladung, Bestätigung usw.)

    2. Ein Plus für die Optik
      • Optimiertes Design
      • Tabbed Desktop
      • RSS-Ticker

    3. Ein Plus für die Zusammenarbeit
      • einfaches und schnelles Planen von personenübergreifenden Aufgaben und komplexen Projekten
      • Terminassistent (ermittelt geeigneten Termin für alle Teilnehmer)
      • gemeinsame Postfächer, Archives, Adressverzeichnisse (Kundenbetreuung möglich, selbst wenn der zuständige Ansprechpartner abwesend ist)
      • erleichtert Teamarbeit

    4. Ein Plus für Multimedia
      • David InfoCenter MediaPlayer
      • Kameraüberwachung
      • David InfoCenter AudioPlayer

    5. Ein Plus für die Datenbank
      • multimediales, zentrales Dokumentenmanagementsystem
      • Archiv-Struktur individuell anpassbar-> schnelles Anlegen von Ordnern für Kunden/ Projekte
      • Externe Quellen wie SQL-, ODBC- oder Access-Datenbanken dank integrierten Redirectors in das Tobit Archive System einbinden (-> Zugriff im David.InfoCenter auf Information verschiedener Quellen möglich)
      • Aufbau beliebig vieler vollständiger oder partieller Kopien Ihrer Datenbank, die automatisch bidirektional synchronisiert wird, dank Replica-Dienste möglich
      • -> Möglichkeit mit selben aktuellen Datenbestand in Home Offices oder Niederlassungen zu arbeiten

    6. Ein Plus für Ihre Sicherheit
      • Blockiert serverseitig sowie an allen angeschlossenen Desktops Viren, Würmer und Trojaner
      • Schutz vor Datenverlust
      • Schutz von Personen/ Gebäuden( Aufzeichnung der Bilder von angeschlossenen Überwachungskameras)
      • Motion Detection ( Erkennung und Makierung von Bewegungen um bei Wiedergabe schnell zu auffälligen Sequenzen zu springen oder per eMail zu versenden
      • Sichere Verschlüsselung (zusätzlich zu PGP nun auch S/MIME)
      • Digitale Signatur

    7. Ein Plus für Ihren Server
      • Fernzugriff
      • Sicher und stabil (diverse Verbesserungen im Hintergrund)
      • Optimierte Hardware Unterstützung (zusätzliche TV-Karten, Bluetooth..)

    8. Ein Plus für Sie
      Nutzen Sie David.fx, um Ihren David Server noch leistungsfähiger zu machen und arbeiten Sie so bequem wie nie zuvor im neu gestalteten David InfoCenter. Speziell professionelle Anwender werden die neuen Features zu schätzen wissen, die das Arbeiten auch mit komplexen Informationen und umfangreichen Datenmengen angenehm übersichtlich und zeitsparend machen.
      Die praktischen Funktionen im Multimedia-Bereich machen den InfoCenter MediaPlayer je nach Einsatzgebiet zum leistungsstarken Präsentationstool oder praktischen Multiscreen-Überwachungsmonitor, mit dem wesentlich mehr möglich ist, als nur Videos abzuspielen. Und auch um die Thematik Verschlüsselung und digitale Signatur kommt ein Unternehmen in Zukunft nicht herum, wenn es um die Rechtskräftigkeit von Online-Rechnungen, Verträgen oder anderen wichtigen elektronischen Dokumenten geht. Setzen auch Sie auf das dicke Plus für Ihr Zuhause, Ihr Büro oder Ihr Unternehmen, denn mit David.fx geht Ihre Rechnung garantiert immer auf.


    Als Tobit Authorized Reseller (TAR) stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.




  • NetCleanse bietet Ihnen in einer einzigen Lösung einen umfassenden Schutz für Ihren unternehmensweiten E-Mail-Verkehr.
    So schützt NetCleanse dank diverser, topaktueller Anti-SPAM-Technologien dafür, dass V1agra-Mails nicht mehr bis zu Ihren Mitarbeitern durchdringen.
    Zudem sorgen die zwei integrierten Virenscanner für einen perfekten Schutz gegen Loveletter, Bagle und Co.
    Und dank individuell einstellbarem Content-Filter entscheiden Sie, ob bestimmte Dateien oder E-Mails mit bestimmten Stichworten überhaupt den Weg ins Eingansbuch finden.

    Einsatzmöglichkeiten:

    • als Spam- Schutz
    • als Viren- Schutz
    • als Content- Filter
      ( einfaches festlegen, welche Arten von E-Mails schon vor dem Eintreffen am E-Mail-Server geblockt werden)
    • als Signatur- Server
      (einfaches Erstellen von Signaturen unter ihre Firmen- E-Mails, damit Sie immer auf der sicheren Seite sind
    • zur Verwaltung
      (maximale Konfigurationsfreiheit)

    E-Mail Schutz Funktionsweise:

      Zur E-Mail-Filterung gibt es diverse Ansätze. So zum Beispiel die Hosted Services, bei denen Ihre E-Mails über einen fremden Server geschickt werden, um dort auf SPAM, Viren und unerwünschte Inhalte überprüft zu werden.
      Oder aber integrierte Lösungen, bei denen die Überprüfung erst auf Ihrem E-Mail-Server erfolgt.
      NetCleanse verfolgt einen gänzlich anderen Ansatz. Hier werden die E-Mails nicht auf einem fremden Server in einem fremden Netzwerk geprüft.
      Denn das ist sicher für viele Unternehmen allein aus Gründen des Datenschutzes undenkbar.
      Ebenso undenkbar ist aber auch die Prüfung auf dem internen E-Mail-Server.
      Denn der soll sich um die Verwaltung von E-Mails kümmern.
      Nicht um deren Filterung.
      Genau aus diesen Gründen wird NetCleanse im internen Netzwerk vor dem eigenen E-Mail-Server installiert.
      So landen alle E-Mails direkt in Ihrem Netz.
      Um Datenklau müssen Sie sich also keine Sorgen mehr machen.
      Parellel ist durch diese Art der Filterung aber auch sichergestellt, dass Ihr E-Mail-Server deutlich entlastet wird.
      Denn SPAM, Viren und anderer E-Mail-Müll wird vorab durch NetCleanse aussortiert und bleibt direkt am Gateway hängen.
      Das wichtige dabei: NetCleanse filtert alle E-Mails gleich mittels mehrerer Filter.
      Und das sowohl im Rahmen der SPAM- als auch im Rahmen der Virenprüfung.
      So haben unerwünschte E-Mails garantiert keine Chance mehr.
      Dank regelmäßiger Updates werden dabei natürlich auch neueste Bedrohungen spielend erkannt.

      Übrigens: Auf Wunsch blockt NetCleanse identifizierte SPAM-E-Mails auch ab, bevor diese überhaupt in Ihr Netzwerk gelangen.
      Somit können Sie eine Masse SPAM abwehren, ohne dabei netzeigene Ressourcen zu belasten.

    Für weitere Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.




  • Professioneller UMTS/WLAN-Router für mobile Datenzugänge und UMTS/HSDPA-Backup

    • Breitband- Internet-Zugriff über UMTS/HSDPA oder DSL

    • Extrem flexible Anschlussvarianten und einfaches Technologie-Upgrade durch externe Anbindung des UMTS-Modems über Cardbus, ExpressCard (mit Cardbus-Adapter) oder USB (UMTS-Modem nicht im Lieferumfang enthalten)

    • VPN-gesicherte Standortkopplung für 5 Verbindungen; optional 25 simultane VPN-Kanäle mit Hardwarebeschleunigung

    • Integriertes, hochsicheres WLAN mit bis zu 108 Mbit/s, wahlweise im 2,4 oder 5 GHz-Band

    • Stateful Inspection Firewall mit Intrusion Detection und Denial of Service Protection

    • Extrem flexible Backup-Lösungen bei Hardware-Ausfällen durch herstellerübergreifende VRRP-Unterstützung (Virtual Router Redundancy Protocol)

    • Flexible Installation abseits der Stromversorgungsanschlüsse durch Power-over-Ethernet (standardkonform nach IEEE 802.3af)

    • UMTS/HSDPA-Karte bzw. -Modem nicht im Lieferumfang enthalten – Flexibilität und einfaches Technologie-Upgrade


    Lancom 3850 Mehr Connectivity.

    Mit der Verbindung aus UMTS, WLAN, DSL und VPN eröffnet der UMTS/WLAN-Router LANCOM 3850 UMTS neue, extrem flexible Möglichkeiten der Unternehmensanbindung – beispielsweise für temporäre Konferenzräume an Tagungsorten, mobile Büros auf Baustellen oder Berater beim Kunden.
    Zusätzliche Freiheit bei der Positionierung sichert die Unabhängigkeit vom Stromnetz durch die standardkonforme Power-over-Ethernet-Unterstützung.
    Via UMTS/HSDPA stellt LANCOM 3850 UMTS einen professionellen Zugang zum Internet zur Verfügung oder – in Verbindung mit VPN – einen sicheren Zugang zum Firmennetz.
    Als Backup-Verbindung bei Standortkopplungen ist UMTS/HSDPA preiswerter und schneller als das üblicherweise dafür genutzte ISDN.
    Darüberhinaus ist die Lösung auch als kostengünstige "Last- Mile"-Zugangstechnologie für Kunden geignet, denen keine äquivalente Breitbandanbindung per Kabel zur Verfügung steht.
    Einzigartige Flexibilität bietet LANCOM 3850 UMTS durch Anschlussmöglichkeiten für alle aktuell verfügbaren Typen von UMTS-Modems – über Cardbus, ExpressCards (mit Cardbus-Adapter) oder den USB-Port.

    Mehr Sicherheit.

    Die integrierte Firewall mit aktuellsten Sicherheitsfunktionen wie Stateful- Inspection, Intrusion-Prevention und Denial- of-Service-Protection wird durch dynamisches Bandbreitenmanagement sowie umfangreiche Backup- , High-Availability- und Redundanzfunktionen über VRRP ergänzt.
    Das integrierte VPN-Gateway nach IPSec- Standard mit hochsicherer 3-DES- oder AES- Verschlüsselung und der Unterstützung digitaler Zertifikate sorgt für optimale Sicherheit bei der Anbindung von Teleworkern und Filialen.
    Auch im Bereich WLAN-Sicherheit setzt LANCOM Maßstäbe:
    Die Unterstützung umfangreicher Security-Technologien im Funk-LAN wie IEEE 802.11i, 802.1x, WPA, WEP64/128/152, ACL oder LEPS (LANCOM Enhanced Passphrase Security) ermöglicht die Konfiguration optimaler Lösungen für individuelle Anforderungen.
    So können z.B. mit Hilfe von Multi- SSID bis zu 8 Benutzergruppen unterschiedliche Sicherheitsstufen zugewiesen werden.

    Mehr Management.

    Neben Performance und Sicherheit stehen insbesondere Erweiterungen im Bereich Management im Fokus der LANCOM-Entwicklung.
    Die mitgelieferten Managementsysteme LANconfig und LANmonitor bieten daher neben kostengünstiger Fernwartung ganzer Installationen und besonders komfortablen Setup- Assistenten auch eine vollständige Echtzeitüberwachung und -Protokollierung.
    Darüber hinaus stehen für Service- Provider umfangreiche Scripting-Methoden sowie professionelle Managementzugänge mit individuellen Zugriffsrechten über SSH, HTTPS, TFTP und Telnet zur Verfügung.

    Mehr Zukunftssicherheit.

    LANCOM-Produkte sind grundsätzlich auf eine langjährige Nutzung ausgelegt und verfügen daher über eine zukunftssichere Hardware-Dimensionierung.
    Selbst über Produktgenerationen hinweg sind Updates des LANCOM Operating Systems – LCOS – mehrmals pro Jahr kostenfrei erhältlich, inklusive "Major Features".
    LANCOM bietet so einen unvergleichlichen Investitionsschutz!

    Anschlüsse




    Für weitere Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.





© ICONS GmbH 1999-2018

Die ICONS GmbH prüft alle Angaben so gut wie möglich auf Richtigkeit, übernimmt aber keinerlei Garantien für deren Richtigkeit oder Funktionalität.

Vervielfältigung oder Übertragung dieser Informationen oder Teile dieser Informationen in jeglicher Art ist nur mit Zustimmung von ICONS GmbH gestattet.